Die Neue Forschungsgesellschaft bietet jungen WissenschaftlerInnen seit ihrer Gründung im Jahr 2011 eine Plattform und möchte eine offene und kritische Gesprächskultur in Salzburg fördern.

Gemeinsam mit dem Renner-Institut Salzburg wurde zu diesem Zweck die Website Open Access Salzburg gegründet. Sie steht jungen WissenschaftlerInnen frei und kostenlos zur Verfügung und soll helfen, wissenschaftliches Wissen einem größeren Publikum zugänglich zu machen.

Die InitiatorInnen unterstützen dabei die „Berliner Erklärung über den offenen Zugang zu wissenschaftlichem Wissen“.

 

Einreichprozedere

Wissenschaftliche Arbeiten können jederzeit in ihrer vollständigen Fassung via E-Mail eingereicht werden (.doc/.txt/.pdf) und müssen dabei diese drei Grundbedingungen erfüllen.

Die Plattform ist in erster Linie für junge WissenschaftlerInnen gedacht, die in ihren Arbeiten einen entsprechenden Salzburg-Bezug aufweisen. Auf eine exakte Altersgrenze wird vonseiten der InitiatorInnen jedoch bewusst verzichtet. Vielmehr liegt der Fokus auf jene Personen, die sich derzeit in ihrer akademischen Ausbildung befinden oder diese kürzlich beendet haben.

Nach der erfolgten Einreichung entscheidet eine festgelegte Jury, ob die eingereichten Arbeiten auf dieser Website veröffentlicht werden. Nähere Angaben zu den eingereichten Papers (z. B. Benotung) sind daher erwünscht. Die Jury ist bemüht, eine Zu- bzw. Absage innerhalb von drei Wochen zu übermitteln.

 

Weitere Informationen erhalten Sie jederzeit gerne auf Anfrage im Renner-Institut Salzburg.